Autor: ak

Foto-Exerzitien (online) – ein Rückblick

Donnerstag. Ich bereite mich auf den Abend vor. Gleich beginnen die Exerzitien im Alltag mit der Kamera in der Hand.

Nach den vielen guten Erfahrungen, die ich im Rahmen anderer Veranstaltungen machen konnte, trug ich seit längerem die Idee im Herzen, Foto-Exerzitien auch online anzubieten. Immer kam etwas dazwischen, doch in den letzten Wochen war es endlich möglich.
Insgesamt 16 Teilnehmer in zwei Gruppen konnten an den Foto-Exerzitien online teilnehmen.

Heute also – Donnerstag. Inzwischen der vierte Abend, in der nächsten Woche werden wir uns zum letzten Mal treffen. Nach 90 Minuten schalte ich den Rechner aus, bleibe noch einen Moment vor meinem Rechner sitzen und blicke aus dem Fenster. Es sind wunderbare Abende, die ich mit den Teilnehmern verbringe. Aus ganz Deutschland – auch aus anderen Teilen der Welt: aus Belgien und Mexiko – nehmen Menschen an dem Kurs teil.


Menschen, die sich vorher nicht gesehen haben und sich höchstwahrscheinlich nie im Leben begegnen werden – und die jetzt miteinander vertraut sind, wie es nur Menschen sein können, die sich miteinander auf eine Suche begeben haben.

„Alles beginnt mit der Sehnsucht“,

ein Zitat nach Nelly Sachs. Ein Wort, das wie eine Einladung zu Exerzitien zu sein scheint. Alles beginnt mit der Sehnsucht nach einem „Mehr“, nach etwas Glitzer, nach Gott in meinem Alltag.

Sehnsuchtsvoll mir selbst und besonders Gott begegnen – dazu können #Fotoexerzitien beitragen. Meine Fotos tragen mein Leben, meine Seele und meine Tagesform auf der Zunge – pardon – im Bild. Beim gegenseitigen achtsamen Betrachten der Bilder entdecken wir die kleinen feinen Risse aber auch die Hoffnungsmomente im Leben, erkennen Lösungsansätze und Hoffnungsbotschaften. Gemeinsam tragen wir einander, hören einander zu, helfen und trösten und umarmen uns virtuell.

Nach mehr als einem Jahr Corona stelle ich wieder mal fest: Es ist egal, ob ich Menschen vor Ort oder per Zoom in Exerzitien begleite, die Teilnehmer begegnen den anderen und sich selbst mit einer tiefen inneren Intensität. Es braucht dafür eine innere Bereitschaft, mich auf den jeweiligen Ort (Zoom oder Kloster) einzulassen und den Mut, den Bedenken gegen virtuelle Begegnungen keine Chance zu geben.

Was bleibt nach vier Wochen „Foto-Wege auf Pfingsten – Alltagsexerzitien online“?

Die Erfahrung – kohlenstoffliche Begegnung bleibt anders wertvoll, doch innere Begegnung kann auch per Zoom über den Nordatlantischen Ozean und den Golf von Mexiko bis nach Mexiko selbst gehen.
Die Erfahrung – wie wertvoll und existentiell zwischenmenschliche Begegnungen sind, auch über ein Onlinesystem.
Die Erfahrung – Exerzitien im Alltag müssen nicht auf einen analogen Raum beschränkt sein.
Die Erfahrung – richte ich mich im stillen achtsamen Fotografieren ganz auf Gott aus, werde ich beschenkt durch ihn, sein Wort, seine Begleitung.
Die Erfahrung – Gott kann digital genauso gut wie alles andere. Das mag daran liegen, dass es auch Teil seiner Schöpfung ist.

Die Einladung – ausprobieren! Sie sind herzlich willkommen.

Rückmeldungen der Kursteilnehmer finden Sie unter diesem Beitrag ganz unten
und auf der Seite: Foto-Wege auf Pfingsten.

Die nächsten Kurse sind geplant für Juli 2021: Perlenreich – meine Zeit! (9.-11. Juli 2021), Oktober/November 2021: Achtsamer in den Advent (Start: 25. Oktober 2021) und Januar/Februar 2022: „Das neue Jahr beginnt. Ich starte anders.“. (Start: 5. Januar 2022)
Wer interessiert ist, mehr zu erfahren: Ich freue mich über ihre Mailanfrage oder Sie tragen sich einfach in meinen Mailnewsletter ein.

Alle #Fotoexerzitien vor Ort auf einen Blick finden Sie hier.

Fundstücke

zurück von der Insel
Drei Fundstücke im Gepäck
beim Bummeln – am Strand – auf dem Weg

Feder
zerzaust gerupft
wie das im Leben so ist
wenn der Wind mal wieder stärker weht

Muschel
hören bewahren aufbrechen
alles
immer wieder neu

Leuchtturm
suchen und sehen
mich immer wieder neu ausrichten
auf DICH

was für eine Woche

Als Geistliche Begleiterin und Fotografin fühle ich mich reich beschenkt.

#immerwieder#dnkgtt#begleitung#dabeisein#wangerooge#fotoexerzitien#fotografiekamlage#fotocoaching

Die nächsten Foto-Exerzitien werden online sein: Achtsamer in den Advent …
https://www.angelika-kamlage.de/…/achtsamer-in-den-advent/
Erzählt es gerne weiter! ♥️
#teilen#advent#advent2021 /ak

Fotoshooting für Ihre Familie

Familie ist die Heimat unseres Herzens. Sie ist der Ort, an dem wir Ruhe und Geborgenheit erfahren. Jeder Moment, jede Erinnerung an wichtige Lebensabschnitte ist kostbar.
Ein Familien-Foto-Shooting bietet eine wunderbare Möglichkeit, an wichtigen Punkten Ihres Familienlebens bleibende Erinnerungen zu schaffen.



Für das Shooting komme ich zu Ihnen nach Hause oder wir treffen uns an einem Ort Ihrer Wahl. Ich nehme mir mindestens 3 Stunden Zeit, Sie und Ihre Familie zu fotografieren.
Selbstverständlich können Sie Ihre eigenen Ideen und Wünsche für die Fotos / Bilder einbringen.

Leistungen:
Vorbesprechung und individuelle Terminvereinbarung (auch am Wochenende möglich)
Fotoshooting (Dauer ca. 3-4 Std)
mehrere Outfits sind natürlich möglich
Zusendung der Fotos (hohe Auflösung) per wetransfer oder auf Wunsch auch als CD oder auf einem USB-Stick

Paketpreis: 450,00 Euro plus Fahrkosten (0,50 ct/km) (einschl. MWST)

Anfragen und Terminabsprachen bitte per Telefon (07152-905599) oder per Mail.

mögliche Zusatzleistungen (sind nicht im Preis enthalten):

  • ein Fotobuch
  • Individuelle Einladungs- oder Grußkarten für Ihren speziellen Anlass
    (z.B. Geburtstag, Kommunion, Konfirmation, Firmung, Hochzeit ….)

Gerne kalkuliere ich ein Angebot für Sie.

Kalender für das Jahr 2022

Es gibt sie wieder: Kalender als Begleiter für das kommende Jahr. In diesem Jahr mit Texten von Rainer Maria Rilke.

In diesem Jahr habe ich Bilder von der Nordseeküste – genauer von Spiekeroog und Wangerooge – in den Mittelpunkt gestellt. Hier ist – besonders im Herbst – alles etwas rauer und wilder. Während ich diese Zeilen schreibe, weht der Wind ums Haus und die große Kiefer neben dem Haus biegt sich gefährlich in den Böen, um dann wieder gerade und aufrecht ruhig zu stehen, wenn es aufhört zu blasen.

Während ich der Kiefer beim Stehen und Biegen zuschaue, denke ich an das vergangene Jahr, das uns auch gebogen und gebeutelt hat. Gut, wenn wir da noch aufrecht stehen können. Die Texte von Rilke sind mir immer wieder gute Begleiter sowohl in den Exerzitien, aber auch im ganz alltäglichen Tun. Deshalb habe ich sie auch als Begleiter zu meinen Bildern in diesem Jahr gewählt.

Wandkalender – A3
Tischkalender – A5

Ich freue mich, wenn Euch die Kalender auch etwas Freude bereiten können!

Achtsamer in den Advent

Exerzitien im Alltag mit der Kamera in Hand.

Still werden.
Achtsam werden.
Mich wahrnehmen.
Neu sehen lernen.
Meine Kamera in der Hand.

Foto-Wege laden ein,
sich Zeit für sich selbst zu nehmen mit der Kamera in der Hand.

Wir treffen uns an fünf Abenden, erhalten Anregungen, zeigen uns gegenseitig ein Bild und tauschen uns dazu aus.

Foto-Online-Exerzitien bietet Zeit und Raum für sich selbst.

In diesen Wochen werden Sie begleitet mit einer Haltung der Achtsamkeit und so ins Fotografieren zu kommen.

Termine / jeweils Montag von 18:30 bis 20:00

25. Oktober 2021
01. November 2021
08. November 2021
15. November 2021
22. November 2021

Termine / jeweils Dienstag von 18:30 bis 20:00

26. Oktober 2021
02. November 2021
09. November 2021
16. November 2021
23. November 2021

Sie erhalten nach Anmeldung eine Rechnung. Mit Zahlung des Rechnungsbeitrages gilt ihre Anmeldung als verbindlich. Wenn Sie Ihre Teilnahme später als 10 Tage vor Seminarbeginn absagen müssen, fallen 30% der Teilnahmebetrages an.

Sie erhalten nach Anmeldung eine Rechnung. Mit Zahlung des Rechnungsbeitrages gilt ihre Anmeldung als verbindlich. Wenn Sie Ihre Teilnahme später als 10 Tage vor Seminarbeginn absagen müssen, fallen 30% der Teilnahmebetrages an.

©www.angelika-kamlage.de

Elemente: Thematische Impulse, Geistliche Anregungen zum Fotografieren, Zeit und Raum zum Fotografieren, Feedback und Austausch, zwischen den Treffen selbstständiges Bearbeiten der Fotoaufgaben.

Voraussetzungen: Kamera – egal welches Modell oder ein Handy, Freude am Fotografieren, Internetzugang, E-Mail-Adresse, Möglichkeit, die Videokonferenz-Software Zoom zu nutzen (Kamera, Mikrofon)

Teilnehmerzahl: 8 (max)

Kursgebühr: 60 Euro/pro Person

Es handelt sich um ein Online-Angebot. Wir arbeiten mit dem Videokonferenz-Tool Zoom.

Fragen? Schreiben Sie mir gerne eine Mail an kurs @ fotografie – kamlage (dot) de

Hinweise zur Online-Werkstatt

Die Werkstatt findet über die Videokonferenz-Software Zoom statt. Ich empfehle, vorab die kostenfreie Zoom App auf Ihrem PC, Smartphone oder Tablet zu installieren und einzurichten. Am besten, Sie machen sich in einem Testmeeting bereits mit Zoom vertraut.
Zur Teilnahme schicke ich Ihnen dann einen Link, mit dem Sie der Werkstatt beitreten können. Bitte beachten Sie meine Datenschutzhinweise für Seminare mit Zoom.

Alle #Fotoexerzitien vor Ort auf einen Blick finden Sie hier.

ZU DIR

Wohin soll ich, wenn ich vor den Scherben stehe, die mein Leben sind?
Wohin soll ich, wenn Hoffnungslosigkeit sich breit macht?
Wohin soll ich, wenn Menschen sich abwenden?
Wohin soll ich, wenn ich nicht mehr weiß wohin?

Wohin soll ich, wenn die Fluten der Angst und des Elends über mir zusammenschlagen?

Wohin soll ich, wenn meine Maske bricht und zeigt wie ich bin?
Wohin soll ich, wenn Menschen mich verletzen?
Wohin soll ich, wenn nichts mehr bleibt, was war?
Wohin soll ich, wenn Freundschaft ein Fremdwort wird?

Wohin soll ich, wenn die Fluten des Egoismus und Selbstsucht alles zerstören?

Wohin soll ich, wenn ich mich meiner Fehler wegen schäme?
Wohin soll ich, wenn mein eigener Anspruch mir den Atem raubt?
Wohin soll ich, wenn mein „ich“ für andere nicht zählt?
Wohin soll ich, wenn ich meine Ungeduld mich überholt?

Wohin soll ich, wenn die Fluten meiner Selbstzweifel und Selbstkritik langsam steigen?

Darf ich dann zu Dir?

Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir; hab keine Angst, denn ich bin dein Gott! Ich habe dich stark gemacht, ja ich habe dir geholfen und dich gehalten mit meiner siegreichen Rechten. (Jes 41,10)

Du sprichst,
Dein „Ja“ zu mirJeden Tag neu.
Amen.

Angelika Kamlage
geschrieben für www.spurensuche.de

mein ego

mein Ego überwinden
mich lösen
loslassen

keinen Narzissmus
kein Wehklagen
kein Gieren

nur ich

in mir zur Ruhe kommen
meinem Schweigen lauschen
DICH hören
in den leisen Zwischentönen meiner Atemzüge

durch DICH
MICH neu erkennen

Angelika Kamlage

Perlenreich – meine Zeit! – Vom 9. bis zum 11. Juli findet ein weiterer Online-Foto-Exerzitien-Kurs statt.
Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Dieser Text wurde für spurensuche.de geschrieben. Vorbei zu schauen lohnt sich immer.

Perlenreich – meine Zeit!

©www.angelika-kamlage.de

Exerzitien im Alltag mit der Kamera in Hand.

.

Still werden.
Achtsam werden.
Mich wahrnehmen.
Neu sehen lernen.
Meine Kamera in der Hand.

Foto-Wege laden ein,
sich Zeit für sich selbst zu nehmen mit der Kamera in der Hand.

Wir treffen uns zu festen Zeiten, erhalten Anregungen, zeigen uns gegenseitig ein Bild und tauschen uns dazu aus.

Foto-Online-Exerzitien bietet Zeit und Raum für sich selbst.

An diesem Wochenende werden Sie begleitet mit einer Haltung der Achtsamkeit ins Fotografieren zu kommen.

Termin / Freitag bis Sonntag

09. Juli 2021 – Freitag 18:30 bis 19:00 Uhr
10. Juli 2021 – Samstag / 10:00 bis 11:30 Uhr
10. Juli 2021 – Samstag / 17:00 bis 18:30 Uhr
11. Juli 2021 – Sonntag 10:00 bis 11:30 Uhr

Sie erhalten nach Anmeldung eine Rechnung. Mit Zahlung des Rechnungsbeitrages gilt ihre Anmeldung als verbindlich. Wenn Sie Ihre Teilnahme später als 10 Tage vor Seminarbeginn absagen müssen, fallen 30% der Teilnahmebetrages an.

©www.angelika-kamlage.de

Elemente: Thematische Impulse, Geistliche Anregungen zum Fotografieren, Zeit und Raum zum Fotografieren, Feedback und Austausch, zwischen den Treffen selbstständiges Bearbeiten der Fotoaufgaben.

Voraussetzungen: Kamera – egal welches Modell oder ein Handy, Freude am Fotografieren, Internetzugang, E-Mail-Adresse, Möglichkeit, die Videokonferenz-Software Zoom zu nutzen (Kamera, Mikrofon)

Teilnehmerzahl: 8 (max)

Kursgebühr: 60 Euro/pro Person

Es handelt sich um ein Online-Angebot. Wir arbeiten mit dem Videokonferenz-Tool Zoom.

Fragen? Schreiben Sie mir gerne eine Mail an kurs @ fotografie – kamlage (dot) de

Hinweise zur Online-Werkstatt

Die Werkstatt findet über die Videokonferenz-Software Zoom statt. Ich empfehle, vorab die kostenfreie Zoom App auf Ihrem PC, Smartphone oder Tablet zu installieren und einzurichten. Am besten, Sie machen sich in einem Testmeeting bereits mit Zoom vertraut.
Zur Teilnahme schicke ich Ihnen dann einen Link, mit dem Sie der Werkstatt beitreten können. Bitte beachten Sie meine Datenschutzhinweise für Seminare mit Zoom.

Alle #Fotoexerzitien vor Ort auf einen Blick finden Sie hier.

mutig sein

Ich sehe, wie er mit dem Stein spielt.
Ich höre, die Worte, die er schreit.

„WEG HIER“
„IHR HABT HIER NICHTS VERLOREN“
„WIR WOLLEN DICH NICHT“

Ich erschrecke.
Ich habe Angst.
Was passiert hier?

Ich denke an Jesus.
Wie sehr hat er die Menschen geliebt.
Er hat gerade mit denen zusammen gesessen und gegessen,
die von uns nicht gewollt sind.

Was hätte er gesagt? Was getan? –

Ich trete vor.
Ich sage,
„NEIN – so ist das nicht!“
„Ihr seid willkommen. Du bist willkommen.“
„Ich mache gern Platz für Dich und teile das, was ich habe, mit Dir.“

Ich bin nicht so laut,
aber ich bleibe beharrlich
und gebe nicht auf!

/ak

#weltflüchtlingstag #neinsagen #mutigsein #gemeinsam

geschrieben für espresso.church