Foto-Wege auf Pfingsten

Ausnahmsweise kein Impuls über die Sternenfunken, sondern „Werbung“ im Sinne von „es gibt noch Plätze. Nachdem sich sehr viel mehr Interessierte für den ersten Termin gemeldet haben als teilnehmen können, biete ich einen zweiten Termin für die Online-Foto-Exerzitien an. Fotografieren können ist nicht notwendig. Ein Handy oder Kamera schon. Das Herz öffnen ist wichtiger! Freue mich von Euch zu lesen. Angelika

©www.angelika-kamlage.de

Exerzitien im Alltag mit der Kamera in Hand.

2. Kurs Termine / jeweils Dienstags von 18:30 – 20:00 Uhr
20. April 2021
27. April 2021
4. Mai 2021
11. Mai 2021
18. Mai 2021

Sie erhalten nach Anmeldung eine Rechnung. Mit Zahlung des Rechnungsbeitrages gilt ihre Anmeldung als verbindlich. Wenn Sie Ihre Teilnahme später als 10 Tage vor Seminarbeginn absagen müssen, fallen 30% der Teilnahmebetrages an.

Termine / jeweils Donnerstags von 18:30 – 20:00 Uhr /ausgebucht
22. April 2021
29. April 2021
6. Mai 2021
12. Mai 2021 (Achtung! Mittwoch)
20. Mai 2021

Sie erhalten nach Anmeldung eine Rechnung. Mit Zahlung des Rechnungsbeitrages gilt ihre Anmeldung als verbindlich. Wenn Sie Ihre Teilnahme später als 10 Tage vor Seminarbeginn absagen müssen, fallen 30% der Teilnahmebetrages an.

©www.angelika-kamlage.de

Inhalt und Rahmenbedingungen

Elemente: Thematische Impulse, Geistliche Anregungen zum Fotografieren, Zeit und Raum zum Fotografieren, Feedback und Austausch, zwischen den Treffen selbstständiges Bearbeiten der Fotoaufgaben.

Voraussetzungen: Kamera – egal welches Modell oder ein Handy, Freude am Fotografieren, Internetzugang, E-Mail-Adresse, Möglichkeit, die Videokonferenz-Software Zoom zu nutzen (Kamera, Mikrofon)

Teilnehmerzahl: 8 (max)

Kursgebühr: 50 Euro/pro Person

Es handelt sich um ein Online-Angebot. Wir arbeiten mit dem Videokonferenz-Tool Zoom.

Fragen? Schreiben Sie mir gerne eine Mail an kurs @ fotografie – kamlage (dot) de

Hinweise zur Online-Werkstatt

Die Werkstatt findet über die Videokonferenz-Software Zoom statt. Ich empfehle, vorab die kostenfreie Zoom App auf Ihrem PC, Smartphone oder Tablet zu installieren und einzurichten. Am besten, Sie machen sich in einem Testmeeting bereits mit Zoom vertraut.
Zur Teilnahme schicke ich Ihnen dann einen Link, mit dem Sie der Werkstatt beitreten können. Bitte beachten Sie meine Datenschutzhinweise für Seminare mit Zoom.

5 thoughts on “Foto-Wege auf Pfingsten

  1. Online – Exerzitien waren wirklich im Alltag präsent: Mit vielfältigen Aufgabenstellungen, die wir erhielten, mit den eigenen Gedanken hierzu und den Vorbereitungen des eigenen Fotos für das wöchentliche Zusammenkommen. Erstaunlich, wie man sich durch gemeinsames besprechen und betrachten der Bilder miteinander verbunden fühlte. Ein echtes Geschenk – ganz ohne Amazon!! Auch in der Zeit danach konnte mich die Erinnerung an diese Tage gut durch den Alltag tragen. Die Freude am Fotografieren hat auf diese Weise nochmal zugenommen. Dankbar und froh, es ausprobiert zu haben – kann ich empfehlen. Einfach mal mitmachen und sich überraschen lassen!!!

  2. Foto-Wege auf Pfingsten! Genau hinsehen, hinhören, im Herzen bewegen. Das war eine tolle Erfahrung, von der ich mir online nicht allzu viel erwartet hatte. Wie soll das schon gehen, per Zoom ein Fotokurs? Aber es hat erstaunlich gut funktioniert, eine wirkliche Nähe hergestellt mit Frauen aus allen Teilen der Republik, die sich nicht kannten. Nur über das Betrachten, Besprechen ausgewählter Fotos. So viel Vielfalt, Phantasie, Anregung, Perspektivwechsel, unter der behutsamen Anleitung von Angelika Kamlage. Das war wirklich gelungen!

  3. Wenn das System immer schneller wird,
    ein Zahnrad in das andere greif
    und sich alles noch schneller, höher weiter dreht, …

    dann war es für mich Zeit…

    – mit Online-Fotoexerzitien aus dem Kreisen auszusteigen.
    – jeden Tag neu aufs Rad zu steigen oder rauszugehen und mich beschenken zu lassen.
    – mich einmal in der Woche mit einer Gruppe von 8 Frauen zu treffen und über unsere Bilder behutsam, sachte ins Gespräch zu kommen.
    – über die Distanz des Online-Mediums aber im Herzen nah einander verbunden zu sein.
    – miteinander als Gemeinschaft einen Weg zu gehen, miteinander Leben teilen und dabei zu erfahren, was in jeder von uns brennt – ohne sich physisch zu begegnen.
    – dankbar, gestärkt und bereit im „Mensch sein“ weiter durchs Leben zu gehen

  4. Online-Exerzitien im Alltag – geht das! Ja, sehr gut. Ich kann es nur empfehlen. Auch wenn der persönliche Kontakt immer noch ein wenig „mehr“ bietet, so hat online auch viele Vorteile: kurze Wege; keine Anreise, auch bei vollen Tagen eine kurze Zeit für mich!

Kommentar verfassen